Verschwörungstheorien, Area 51, MIB, Men in Black, Bielefeld, Lexikon, 11. September, Mondlandung, JFK, John F. Kennedy

In unserem Lexikon der Verschwörungstheorien finden Sie eine Reihe von kurzen Beschreibungen der unterschiedlichen Verschwörungstheorien, Urban Legends, Moderne Sagen und Mythen und Hoaxes.

Das Lexikon wird ständig erweitert.

Was ist eine Verschwörungstheorie?

Als Verschwörungstheorie wird der Versuch bezeichnet, einen Zustand, Ereignis oder Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären. Dabei arbeiten Personen oder Personengruppen zielgerichtet und konspirativ auf einen oft illegalen oder illegitimen Zweck hin. Dementis werden oft als Beweis für die Existenz einer solchen Verschwörung angenommen.

Die meisten Verschwörungstheorien haben eins gemeinsam: Es gibt einen – oft nicht näher bezeichneten – Verschwörer, z.B. Staat, Schattenregierung, Geheimdienste, Hochfinanz oder die jüdische Weltverschwörung.

Der amerikanische Politikwissenschaftler Daniel Pipes definierte Verschwörungstheorie 1998 als "real nicht existente, aus Angst befürchtete Verschwörung".

In der Psychopathologie gleichen die Verschwörungstheorien strukturell der Paranoia, einer psychischen Störung, bei der die davon Betroffenen wahnhaft Verfolgungen und Verschwörungen gegen die eigene Person wahrnehmen. In beiden Fällen sind Misstrauen und Verdächtigungen ins Unrealistische gesteigert, in beiden Fällen folgt daraus eine ängstlich-aggressive Haltung gegenüber der als bedrohlich wahrgenommenen Umwelt.

Der deutsche Psychiater Manfred Spitzer verweist auf Statistiken, nach denen etwa die Hälfte der Bevölkerung der Vereinigten Staaten an mindestens eine Verschwörungstheorie glaube. Sie alle als psychisch krank zu beschreiben, sei weder sinnvoll noch zielführend.

Der US-amerikanische Psychologe Rob Brotherton vertrat die Hypothese, Verschwörungstheorien ähnelten strukturell Religionen: Insbesondere die Überwahrnehmung von Wesenhaftigkeit (hyper agency detection, kurz HAD), die Brotherton als eine psychologische Grundfunktion von conspiracy theories identifiziert, sei auch der Religionsforschung wohlbekannt. Demnach neigen Menschen (insbesondere unter Stress) dazu, planvolle Akteure und Zusammenhänge hinter Ereignissen zu vermuten, um sich abzusichern: Die Evolution habe dafür gesorgt, dass eher jene Menschen überlebten, die auch da Zusammenhänge sahen, wo keine existierten, als jene, die zu wenige Zusammenhänge erkannten.

Eine weitere Parallele zum Bereich der Religionspsychologie sieht Brotherton darin, dass die allermeisten Verschwörungstheorien nicht von konkurrierenden Systemen und Chaos ausgingen, sondern von einer heimlichen hierarchischen Ordnung, die er als "Verschwörungspyramide" bezeichnet: An ihrer Spitze stünden stets übermenschlich begabte und manipulative Meisterverschwörer, die derart genial seien, dass sie über Jahrhunderte oder Jahrtausende hinweg nahezu fehlerfrei und unsichtbar agieren und die untergeordneten Verschwörungen kontrollieren oder gegeneinander ausspielen könnten. Die Rolle dieser fast allmächtigen, gottähnlichen Meisterverschwörer, deren Handeln den verborgenen Sinn hinter dem scheinbaren Chaos der Welt darstelle, übernähmen je nach weltanschaulicher Präferenz Freimaurer, Illuminaten, die "Weisen von Zion", superreiche Wirtschaftseliten, Bilderberger, Außerirdische oder künstliche Intelligenzen.

Lexikon der Verschwörungstheorien

Area 51

Area 51 (auch Groom Lake) ist ein militärisches Sperrgebiet in Nevada (USA) im Besitz der Unites States Air Force und des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. Die Existenz wurde lange geheim gehalten und erst im August 2013 vom US-amerikanischen Geheimdienst CIA bestätigt. Die US Air Force testet hier neue Experimentalflugzeuge wie z.B. die U2 der die SR-71.

siehe auch → Außerirdische.

AIDS

AIDS (HIV) soll von den USA entwickelt worden und von eonem US-Labor ausgesetzt oder entkommen sein.

Außerirdische

Die USA sollen im Besitz eines abgestürzten Ufos mit Außerirdischen sein, die in der Area 51 untergebracht seien.

Bielefeld

Die Bielefeld-Verschwörungstheorie tauchte erstmals auf einer Satire-Seite auf, nach der die Stadt Bielefeld nicht existieren sollen. Auf die Fragen: "Kennen Sie jemand aus Bielefeld" oder "Waren Sie jemals in Bielefeld" antworteten die meisten mit Nein und das wurde als Beweis für die Verschwörungstheorie angesehen.

Chemtrails

Kondensstreifen sollen angeblich Chemikalien enthalten, die sich auf die Bevölkerung auswirken und militärische Zwecke erfüllen.

CDU und SPD Verschwörung

60 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist der Meinung, das Deutschland keine Demokratie ist. Viele vermuten Wahlbetrug, um so an der Macht zu bleiben.

Elvis Presley

Elvis Presley sei 1977 nicht gestorben, sondern lebe unter Ausschluss der Öffentlichkeit weiter.

George Turklebaum

Die Geschichte von George Turklebaum, der in New York fünf Tage lang tot an seinem Schreibtisch gesessen haben soll, ohne dass es seinen Kollegen auffiel, schaffte es bis in die Londoner Times, den Guardian und die BBC. Die Zeitungsnachricht war ursprünglich eine Scherzmeldung der Satirezeitung Weekly World News; ein britischer Journalist übernahm die Hoax Meldung (Falschmeldung).

Holocaustleugnung

Den Holocaust der Nationalsozialisten habe es nie gegeben. Die Holocaust-Leugnung steht in Deutschland unter Strafe.

John F. Kennedy

Das Attentat auf John F. Kennedy soll nicht die Einzeltat von Lee Harvey Oswald gewesen sein, sondern die Tat der CIA, weil Kennedy die Geheimdienste und Militärs verringern wollte.

Lesen Sie weiter auf:
https://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_auf_John_F._Kennedy

Marilyn Monroe

Marilyn Monroe soll durch einen US-amerikanischen Geheimdienst getötet worden sein, weil sie eine Affäre mit John F. Kennedy hatte.

Men in Black (MiB)

Geheime, schwarz gekleidete US-Regierungsmitarbeiter schüchtern Zeugen von mysteriöse Ufo-Sichtungen ein, damit diese nicht über ihre Sichtungen erzählen.

Mondlandung

Die Mondlandungen zwischen 1969 und 1972 durch die NASA haben angeblich niemals stattgefunden und wurden lediglich vorgetäuscht.

Montauk-Projekt

Im Montauk-Projekt soll das US-Militär zwischen 1970 und 1990 versucht haben, die Gedanken der Zivilisten zu steuern oder zu beeinflussen.

Neue Weltordnung

Geheime Gesellschaften versuchen angeblich, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Roswell

siehe → Außerirdische.

11. September

Die Anschläge vom 11. September 2001 sollen von der CIA und Army inszeniert worden sein, um den Etat des Verteidigungsministeriums und der Geheimdienste zu erhöhen und die Einführung von Terrorgesetzen zu erleichtern. Damit fiel die geplante Reduzierung von Armee und Geheimdienste weg. Die Überwachung der Bevölkerung sind leider durchzuführen.

SPD Verschwörung

siehe → CDU und SPD Verschwörung.

Titanic

Angeblich sank nicht die RMS Titanic, sondern ihr Schwesterschiff Olympic.

Weitere Verschwörungstheorien

Weitere Verschwörungstheorien finden Sie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Verschw%C3%B6rungstheorien